Internat. Tag des Rauchmelders 2012

Bei der alljährlich stattfindenden Veranstaltung der Katastrophenschutz-Einheiten in der St. Ingberter Fußgängerzone fielen besonders die Großfahrzeuge der Feuerwehr und des THW ins Auge und lockten Interessierte und Neugierige an die Info-Stände. Polizei und Malteser Hilfsdienst waren ebenfalls mit jeweils einem Fahrzeug und mehreren Einsatzkräften vertreten und informierten über ihre Arbeit.

Tag des Rauchmelders

Am 14. August nimmt die Einsatzgruppe Saarpfalz-Kreis der NKS an einer Infoveranstaltung in St. Ingbert teil. Einsatzkräfte verschiedener Hilfsorganisationen und der Polizei informieren über ihre Arbeit und stehen interessierten Bürgerinnen und Bürgern zum Gespräch zur Verfügung.

(>Hinweis auf eine Veranstaltung mit der Notfallseelsorge und Krisenintervention im Saarland: http://www.wochenspiegelonline.de/content/nachrichten/saarland/article/tag-des-rauchmelders-in-der-fussgaengerzone/

Ministerpräsident Peter Müller mit Notfallseelsorge-Bär beschenkt

Kusel (27. Juni 2010)

Der Ministerpräsident des Saarlandes war als Festredner zum 75. Katholikentag der Diözese Speyer nach Kusel eingeladen. Der pfälzische Kreis Kusel grenzt an den Saarpfalz-Kreis an, welcher politisch zum Saarland und kirchlich zur Diözese Speyer gehört. Bei seinem Rundgang über die Infomeile wurde Ministerpräsident Müller von der Notfallseelsorge und Krisenintervention Saarland e.V.  durch Olaf Riebes (Pressestelle NKS) mit einem kleinen Notfallseelsorge-Bär beschenkt. Ein symbolisches Dankeschön für die Vorreiterrolle, die das Saarland mit der Neuschreibung des „Gesetz über den Brandschutz, die Technische Hilfe und den Katastrophenschutz im Saarland (SBKG)“ übernommen hatte, wo die Psychosoziale Unterstützung als eine Einheit und Einrichtung  im Katastrophenschutz festgeschrieben wurde.

Nach oben scrollen